Innenraumgestaltung Restaurant Marks, Wien 2012

Aus dem ehemals dunklen Raum mit abgehängter Decke und kleinen Fensteröffnungen wurde ein luftiger und lichter Ort geschaffen. Um im Budget zu bleiben, wurden extistierende Elemente wie Bestuhlung, Tische, Boden, Geländer, Tresen, Eingangstür etc. zum Teil erhalten und umgestaltet.  Der ursprüngliche Tresen wurde gekürzt, aber als Basis weiter genutzt und mit einem massiven, elegant langgestreckten und gefalteten Holzaufsatz versehen.
Gestaltungsbildene Elemente des Gastraums sind neben der grafischen Tapete, weiß lasiertes Buchenholz in Verbindung mit  grauen Flächen und blauen und grünen Farbimpulsen.

 

 
 

Fotos:

Stefan Baumann

Toni Gigov

Imke Josst

 
 

Vienna